Im Vertrauen auf das eigene Können.
Die Kunst des Einfachen, den Mut für Kreatives,
mit Sinn für das Wesentliche.


Manuel
Reheis

Chef-Koch
Begeisterung | Genuss

… gibt dem Broeding unverfälschten Geschmack und perfektes Handwerk. Durch seine Kochkunst kommt das Wesen der Produkte zu Tage, sie sind der Mittelpunkt seiner Arbeit.

>>

Er begeistert sich für regionale Zutaten, sucht verborgene Genüsse bei Erzeugnissen, die er selbst kennengelernt und probiert hat. Voller Mut und Begeisterung für neue ungewöhnliche Geschmackskombinationen, dabei bestrebt, das Ursprüngliche jedes Produkts herausarbeiten. Kulinarisch sucht er die kleinen, versteckten Nebenstrecken, die manchmal auf Umwegen ans Ziel führen. Am Ende findet er so einzigartige | unverbrauchte | geschmackliche Höhepunkte.

Gottfried
Wallisch

Gründer
Erfahrung | Entwicklung

… er hat das Broeding vor über 25 Jahren gegründet und vor jeder Form des Stillstands bewahrt. Es zu einem Ort werden lassen, der sich immer wieder neu erfindet und trotzdem nie verändert hat. 

>>

Sein Spezialgebiet als Sommelier sind die Weine Österreichs, die dem Restaurant bis heute Profil verleihen. Es gibt viel zu entdecken, deshalb findet man ihn auf Winzerhöfen, in Weinbergen, denn Wein ist soviel mehr, als nur ein passender Begleiter zum Essen. Er kennt die Geschichten hinter dem Wein, die Gesichter der Weinmacher, lässt so die Herkunft jedes Weins im Glas lebendig werden. So wie eigentlich alle eigenständigen | lustvollen | sinnlichen Verbindungen, die Speisen und Getränke eingehen können.

Anna
Flohr

Sommelière
Neugierde | Spannung

… die Frau im Broeding Team. Sie liebt leichte Weine, versucht einen Dialog zwischen Gericht und Wein aufzubauen. Sie lässt sich dabei von den Produkten leiten um dann den Wein

>>

als unterstützendes Element, oder als Kontrast zum Essen einzusetzen. Annas Sprache ist klar, verständlich, sie kommt ohne epische Sommelierlyrik aus, lässt den Gast von ihrer Auswahl probieren, bevor ihm die Ohren schwirren. Konzentriert bei der Arbeit, jedoch immer liebevoll und aufmerksam erleben ihre Kollegen sie, da spricht eine gewisse yogische Disziplin aus ihr.

Andreas
Röhrich

Chef-Sommelier
Entdeckung | VermittlUNG

… verleiht dem Broeding mit seinen Weinentdeckungen eine eigenständige Handschrift. Ständig auf der Suche nach Neuem, rastlos auf der Suche nach Weinen und Rebsorten,

>>

die es nicht überall gibt. Durch persönliche Beziehungen zu Winzerinnen und Winzern findet er Weine, die nie im Handel oder auf anderen Weinkarten auftauchen. Sein Fachwissen ist gefragt, denn wenn er nicht im Broeding ist, reist er als Dozent oder Juror in Sachen Wein durch Europa.

Michael
Razfar

Service
Harmonie | Organisation

… ist der Urbayer mit iranischen Wurzeln im Team. Der gelernte Wirtschaftsingenieur ist ein organisatorisches Allroundtalent, kann überall 

>>

einspringen | übernehmen | moderieren. Mit seiner Liebe zum Wein ist er im Broeding genau richtig. Er ist der Kommunikative, besonders die großen Tische im Restaurants sind ihm eine echte Freude -oftmals eine Herausforderung für den Service. Bei Michael fühlt sich jeder, und sei es in einer noch so großen Gruppe, persönlich betreut.

Michael
Wendlinger-Iwan

Service
Bewegung | Fantasie

… ist eine wertvolle Bereicherung im Broeding Team. Denn er kreiert im Restaurant die nicht-alkoholische Begleitung zum Essen -

>>

nach mehreren Jahren als Barkeeper und Mitbetreiber der legendären Iwan’s Bar in München. Neben seinen exzellenten Getränkekreationen unterstützt er seine Kollegen und springt überall dort ein, wo es gerade brennt. Schnell | gekonnt | hilfsbereit. Wenn er nicht gerade auf Strecke ist, als Langstreckenläufer, oder beim Klettern mit den Huber-Brüdern. Denn Stillstand ist nicht sein Ding.

Andreas
Schenk

Service
Routine | Tradition

… hat zwei kulinarische Leben, das erste im Preysingkeller, das zweite im Broeding. Ganz oder gar nicht, halbe Sachen sind nicht seins.

>>

Der gelernte Koch aus Baden-Württemberg ist bei den Kollegen immer gefragt, wenn es um kulinarische Klassiker geht, da kennt er sich besonders gut aus. Aber auch der Service ist seine Spielwiese. Souverän | charmant | erfahren umschifft er jede Unsicherheit der Gäste. Ein Grandseigneur der alten Schule.

Jasper 
Herbig-Matten

AUSZUBILDENDER Koch
GEERDET | 1 JAHR

... bringt sich tatendurstig | lernwillig | heimatverbunden in das Küchenteam ein. Ein echter Bayer, mit Wurzeln am Starnberger See, 

>>

derdie Küchen der Welt liebt. Es gibt nichts was er nicht mag, außer vielleicht zu neugieriges Fragen. Seinen Beruf kannte er schon als kleiner Junge, außer Koch ist für ihn nie etwas anderes in Frage gekommen.

Stefan
Weis

Koch
Vegetarier | Konzentration

…ist wahrscheinlich der einzige Chef in München, der Fleisch verarbeitet und sich rein vegetarisch ernährt. Für Stefan kein Widerspruch.

>>

Ruhe und Konzentration sind seine Stärken, wichtig in der doch recht kleinen Küche im Broeding. Ruhig | konzentriert | fokussiert. In stressigen Situationen wird er oft als „Fels in der Brandung“ bezeichnet. Seine Leidenschaft: Messer zu schleifen, bis sie richtig scharf sind.

Alex
Kühn

Koch
Authentisch | Scharf

… war der erste Lehrling im Broeding. Nach mehreren Stationen ist er wieder hierher zurückgekehrt. Und ist nun bereits seit 15 Jahren im Restaurant.

>>

Kulinarisch mag er es kernig | würzig | ungewöhnlich und trinkt zum Frühstück auch schon mal Fischsauce. Das wichtigste Arbeitsgerät des Kochs? Sein Messer. Kein Wunder, dass Alex auf Damaszener steht.

Bene
Weber

Koch-Lehrling
Motivation

…bezeichnet sich selbst als jung | motiviert | wissensdurstig, als Mensch, der neugierig ist auf alles, was auf den Tisch kommt.

>>

Besonders gern hat er Paprika und Chilis. Koch ist für ihn der einzig wahre Beruf, weil er die Vielfalt dabei liebt und gleich drei Richtungen ausleben kann: schlachten, kochen, backen.

Philipp
Taucher

Sous-Chef
Präzision | Kommunikation

…der kommunikative Österreicher war im Tantris, bevor er im Broeding seine kulinarische Heimat fand. Seine Kollegen bewundern Philipps

>>

enorme handwerklichen Fähigkeiten, im Zentrum stehen nachhaltige, frische Produkte, aus denen er perfekt abgestimmte und abgeschmeckte Gerichte kreiert. Sein Kochstil: klassisch | gerade | präzise. Für ihn ist das Broeding mehr als Arbeitsplatz, es ist seine zweite Familie, deshalb freut er sich auf die weiteren Jahre mit seinen Kollegen und den Gästen. Apropos Gäste: Philipp ist unter den Köchen derjenige, den es immer wieder raus aus der Küche, zu den Gästen in den Gastraum treibt.


In der Überzeugung, mit den richtigen
Produzenten zu arbeiten. Gerne aus der Region.
Immer saisonal.


Unsere Dorli

Braunvieh | Käse | Kultur

… Dorli lebt in Südtirol, auf dem Englhof von Alexander Agethle. Die Zwei kümmern sich um den Bergkäse, der mit unserem Logo versehen regelmäßig den Käsegang im Broeding bildet. Ein ganz besonderer Käse, und das nicht nur weil er kraftvoll | kräuterwürzig | vollmundig einen eigenständigen Abschluss unserer Menüs bildet. Es ist die Geschichte hinter dem Käse, der ihn wirklich außergewöhnlich macht. Der Englhof wird von den Agethles seit über 200 Jahren bewohnt, er umfasst 10 ha, davon 9 ha Grünland und 1 ha Getreide, alles bewirtschaftet im kontrolliert biologischen Anbau. Agethle bietet Patenschaften für seine Rinder an, für 500 € kann man Pate eines Tieres werden.

>>

Diese Patenschaft ist in erster Linie eine ideelle Unterstützung des Betriebes und ein Beitrag zur Stärkung der ökologischen Landwirtschaft im oberen Vinschgau, der Heimat von Dorli. Es gibt eine Urkunde des Patentieres, man kann es auf der Alm besuchen und natürlich wird auch der Käse verkostet. Damit nicht genug. Um Dorlis Käse noch besser zu machen, hat Agethle durch das Projekt „Crowdfunding Englhörner“ den Neubau seiner Käserei finanziert. Für ein Investment von 500,00 € gab es 110 sogenannte ‚Englhörner‘ die in Käse umgetauscht werden können. Pro Englhorn gab es 200 Gramm Käse, in Summe also 22 Kilogramm feinsten Rohmilchkäses pro Investment. Ein Projekt, wie es uns besonders gut schmeckt. Gemeinsam Verantwortung übernehmen, gemeinsam geniessen. Für den Fall, daß Dorlis Käse Ihnen auch so gut schmeckt und Sie gerne auch Pate werden möchten - den Kontakt zum Englhorn Hof stellen wir gerne her.

Gärtnerei

Frische | Vitalität

… das Ziel unserer Küche - und unserer Köche! - ist es, ohne lange Transportwege, ohne Intensivbewirtschaftung und ohne Spritzmittel, frische und gesunde Lebensmittel für alle Gäste zu verarbeiten. Um die Auswahl und die Anbaumethode unseres ‚Grünzeugs‘ möglichst selbst bestimmen zu können, haben wir im Westen Münchens einige brachliegende Glashäuser reaktiviert. Für uns war es einfach wichtig, das Gemüse möglichst ortsnah | frisch | biologisch zu bekommen. Viele alte, weniger ertragreiche, dafür umso geschmackvollere Sorten haben wir in den Gewächshäusern angepflanzt. Tomaten, Zucchini, Auberginen, Paprika, Chili und Physalis kommen seither in Bio-Qualität

>>

aus unserem eigenem Anbau - von Gärtnerin Heidi Korkisch liebevoll umsorgt und regelmäßig geerntet. Umweltverträglich kommt das Gemüse nach der Ernste direkt mit einem Elektrofahrzeug in unsere Küche. Frischer und saisonaler kann man nicht an Zutaten kommen.

BROEDING

Restaurant und Catering in München, dazu individuelle österreichische Weine im Webshop.

 

ÖFFNUNGSZEITEN:

RESTAURANT
Montag bis Samstag 18:00 - 24:00 Uhr. Außerdem können Sie von 18-19 Uhr ein 3-Gang Vorabendmenü bestellen. Hier ist die Aufenthaltsdauer allerdings bis 20 Uhr beschränkt.

WEINVERKAUF
Montag bis Samstag ab 15.00 Uhr

IST DAS LOKAL KOMPLETT BUCHBAR?
Aber gerne. Natürlich auch mittags oder an unseren Ruhetagen.

BETRIEBSURLAUB
Weihnachten bis Dreikönig
Am Montag 1. Mai bleibt unser Lokal geschlossen.

ADRESSE / ANFAHRT
Restaurant Broeding
Schulstraße 9
80634 München/Neuhausen

KONTAKT
Tel: 0 89/16 42 38
E-Mail: info@broeding.de


IN KONTAKT BLEIBEN

E-Mail: info(at)broeding.de

NEWSLETTER ABONNIEREN >>